. .

DER GESUNDHEITSPREIS FÜR DIGITALE PRÄVENTION

Prävention im Alltag leben - wir alle wissen: Jeder Einzelne profitiert von einer gesunden Lebensweise. Darum sind die meisten von uns bereit, vorbeugend viel für die eigene Gesundheit zu tun.

Die Informationen und Angebote dafür sind breit gefächert: Sie reichen von Einzelberatungen über Gesundheitskurse, Projekte in Kindergärten, Schulen und Betrieben bis zu großen Kampagnen. Initiatoren sind die unterschiedlichsten Einrichtungen, das Bundesgesundheitsministerium oder auch die Gesundheitskasse. Und immer mehr Menschen aller Altersstufen beziehen smarte Informationen zu Gesundheitsangeboten flexibel und aktuell aus dem Internet oder über das Mobilfon. Die modernen Informations- und Kommunikationstechnologien haben bereits viele Menschen motiviert, etwas für ihre Gesundheit zu tun. Genau das fördert der AOK-Bundesverband mit dem 

AOK-Leonardo, dem Gesundheitspreis für Digitale Prävention.

2014 hat der AOK-Bundesverband den AOK-Leonardo bereits Opens internal link in current windowzum dritten Mal verliehen. Der Preis ist in zwei Kategorien unterteilt: 

Die Ausschreibung widmet sich jeweils einem Thema, das eine besondere Bedeutung im Gesundheitswesen einnimmt. 

Pate für den Namen AOK-Leonardo stand der große Renaissance-Gelehrte Öffnet internen Link im aktuellen FensterLeonardo da Vinci, dessen Credo auch heute noch gilt: Ob Kunst oder Forschung - in einer Wissensgesellschaft steht immer der Mensch im Mittelpunkt.


Der bundesweite Opens internal link in current windowIdeenwettbewerb 2014.

Logo BMBF
Logo BMG