. .

DIE JURY


Die Entscheidung über die Preisträger trifft eine unabhängige Jury mit Vertretern aus Politik, Gesundheitswesen, Forschung und Praxis.
Die Mitglieder der Jury sind:

Prof. Dr.-Ing. Sahin Albayrak
Leiter und Gründer des DAI-Labors der TU Berlin.

Prof. Karlheinz Brandenburg
Fraunhofer Institut für Digitale Medientechnologie

Professorin Antje Ducki
Beuth-Hochschule Berlin, Arbeits- und Organisationspsychologin mit vielfältigen gutachterlichen Tätigkeiten für Bundes- und Landesministerien zur betrieblichen Gesundheitsförderung

Günter Güner
Mitglied des Verwaltungsrates der AOK Baden-Württemberg als Versichertenvertreter

Dr. Sandra Hartig
Leiterin des Bereichs Beschäftigung, Gesundheitswirtschaft, Familie und Beruf beim DIHK e.V.

Prof. Klaus Hurrelmann
Sozial- und Erziehungsforscher

Dr. rer. pol. Rainer Neumann
Leiter der Abteilung Gewerbeförderung beim Zentralverband des Deutschen Handwerks (ZDH)

Prof. Wolf-Dieter Lukas
Abteilungsleiter Schlüsseltechnologien - Forschung für Innovation im Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF)

Prof. Dr. Manfred Selke
Mitglied des Verwaltungsratesder AOK Rheinland/Hamburg als Arbeitsgebervertreter

Christian Weber
Abteilungsleiter Grundsatzfragen Gesundheitspolitik, Pflegeversicherung, Prävention im Bundesministerium für Gesundheit (BMG)

Die Jury bewertet nach Einsendeschluss am 15. November 2013 die eingereichten Projekte/Projektideen nach den festgelegten und veröffentlichten Ausschreibungskriterien. Die Preisträger werden im Januar 2014 ermittelt und umgehend benachrichtigt.

(Gegen Entscheidungen der Jury ist der Rechtsweg ausgeschlossen. Die Jury kann eine Aufteilung des Preisvolumens nach Paragraf 661 (3) BGB von 25.000 Euro vornehmen, wenn Bewerbungen gleicher Würdigkeit eingehen. Mitarbeiter sind von der Teilnahme ausgeschlossen)