. .

DER WETTBEWERB 2012
Familiengesundheit - Gesünder leben mit web und app

Familien bleiben gesund mit Web und App - das heißt: schnell und aktiv smarte Gesundheitsinfos runterladen, mit anderen teilen, Communities und Foren nutzen, zu Hause am PC oder unterwegs mobil. Die erste Ausschreibung des AOK-Leonardo - Gesundheitspreis für Digitale Prävention widmete sich dem Thema Familiengesundheit, denn die AOK möchte Familien helfen, ihren Alltag gesund zu leben und gesund zu bleiben. Familien leisten in unserer Gesellschaft elementare Aufgaben. Eigene Ansprüche und gesellschaftliche Erwartungen erhöhen dabei den Druck auf die Eltern ständig. Beruf, Erziehung, Haushalt und Freizeitgestaltung erfordern ein gutes Management, um den Ansprüchen aller Familienmitglieder gerecht zu werden. Nicht selten leiden Eltern unter Zeitdruck, psychischen und physischen Belastungen, die sich auch auf die Gesundheit auswirken können, wie die umfassende Öffnet externen Link im aktuellen FensterAOK-Familienstudie ermittelt hat. 

Portrait Jürgen Graalmann

"Das Leben von Familien in Deutschland ist vielschichtig. Mit Schule, Kita, Betrieb oder dem eigenen Zuhause bewegen sich Väter, Mütter und ihre Kinder in ganz unterschiedlichen Lebenswelten. All das unter einen Hut zu bringen, seine Kinder gesund aufwachsen zu lassen, dabei sich selbst und die eigenen Bedürfnisse nicht zu vergessen, ist eine der großen Herausforderungen unserer Zeit.

Die AOK will dabei helfen und die technischen Wege beschreiten, die unsere Versicherten bereits vielfältig nutzen: Denn Apps und Web sind nicht nur bei jungen Technikbegeisterten beliebt. Vom Vorschulkind bis zu den Großeltern nutzen immer mehr Menschen die Vorteile, die Smartphone, PC und Tablet bieten.

Mit dem Smartphone werden Termine abgestimmt. Schon beim Einkauf können mit diesen Geräten gesunde Rezepte herausgesucht oder auch die Laufstrecke für den täglichen Sport abgesteckt werden. Gesundheitsinformationen für die ganze Familie sind flexibel abrufbar und Computerspiele rund um die Gesundheit begeistern nicht nur Kinder, sondern auch die Großen.

Wir wissen, dass Familien enormen Belastungen ausgesetzt sind. Das hat unter anderem die AOK-Familienstudie gezeigt. Wir haben aber auch festgestellt, dass sich mit kleinen Veränderungen viel erreichen lässt, um gesünder zu leben. Familien dabei zu unterstützen, sehen wir als eine wichtige Aufgabe an. Deshalb wollen wir innovative Ideen, die ein gesünderes Leben für Familien möglich machen, sammeln, bekannt machen und sie mit einem Preis auszeichnen." (Jürgen Graalmann, Vorstandsvorsitzender des AOK-Bundesverbandes)

Programmierer und Kreative sowie deren Auftraggeber in Einrichtungen und Institutionen sorgen mit ihrer Arbeit dafür, dass immer mehr Menschen leichteren und flexiblen Zugang zu mehr und besserer Prävention haben.
Der AOK-Bundesverband belohnt den Einsatz der Macher:

Öffnet internen Link im aktuellen FensterAOK-Leonardo, der neue Gesundheitspreis für Digitale Prävention, zeichnet 2012 erstmals bereits praxiserprobte Programme und Anwendungen mit bis zu 25.000 Euro aus.

Mit dem Öffnet internen Link im aktuellen FensterAOK-Leonardo-Förderpreis werden innovative Programme und Anwendungen, Projekte und Modelle ausgezeichnet, die noch nicht in die Praxis umgesetzt sind (Zur Projektentwicklung wurden 2012 Fördermittel in Höhe von bis zu 200.000 Euro vom Bundesministerium für Bildung und Forschung in Aussicht gestellt).

Gesucht wurden für den Wettbewerb 2012 Ansätze, die sich einem oder noch besser mehreren der folgenden Ziele verschrieben haben:

  • Beiträge für einen gesunden Familienalltag leisten
  • familiäre Lebenswelten in Fragen der Gesundheitsprävention unterstützen
  • zeitliche, physische und psychische Belastungen reduzieren
  • die Gesundheitssituation von Kindern und Eltern verbessern
  • zur Vernetzung gesunder familiärer Lebenswelten beitragen (Krippe, Kindertagesstätte, Schule, Betrieb, Vereine, Nachbarschaft, Stadtteil, Haus- und Kinderärzte, Kirche, etc.)
  • Gesundheitskompetenz und Gesundheitsbildung fördern.

Die Beiträge sollten nachhaltig und nicht aktionsbezogen sind sowie Kindern und Jugendlichen aus benachteiligten Familien die gleiche Chance eröffnen, gesund aufzuwachsen.

undefinedAusschreibungskriterien

Die Öffnet internen Link im aktuellen FensterPreisverleihung erfolgte im Rahmen der CeBIT im März 2012. Dort hatten die Preisträger die Möglichkeit, sich mit ihrer Idee/ihrem Projekt am AOK-Stand zu präsentieren.